Untere Extremitäten

22 Produkte
Sortierung:
Weibliches linkes Becken und proximaler Oberschenkel
Dieses 3D gedruckte Präparat eines weiblichen linken Beckens und proximalen Oberschenkels in 3D-Druck zeigt sowohl oberflächliche als auch tiefe Strukturen des großen und kleinen Beckens, der Leistenregion, des Femurdreiecks und der Gesäßregion. Das Exemplar wurde quer durch den vierten Lendenwirbel geschnitten und zeigt den Querschnitt durch die Muskulatur (epaxiale Muskulatur, M. psoas und M. quadratus lumborum) und durch die Cauda equina im Wirbelkanal. Die ventralen und dorsalen Wurzeln der Cauda equina sind auch im Sagittalschnitt bei ihrem Austritt aus den intervertebralen und sakralen Foramina sichtbar. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

2.984,52 €*
Kniegelenk, gestreckt
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt die Bänder des Kniegelenks bei gestrecktem Bein; es ist das gleiche Exemplar wie das Kniegelenk MP1800 in gebeugter Stellung. Das Ligamentum collaterale tibiale und das Ligamentum collaterale fibulare sind intakt. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

960,33 €*
Fuß – Plantarfläche und oberflächliche Präparation des Dorsum pedis
Dieses 3D gedruckte Präparat ist ein linker Fuß mit freigelegten oberflächlichen Strukturen des Fußrückens sowie der oberflächlichen Schicht von Muskeln und Nerven der Plantarfläche. Der vordere Teil der Plantaraponeurose wurde weitgehend entfernt, um die erste Muskelschicht freizulegen. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

1.009,12 €*
Fuß – Oberflächliche und tiefe Strukturen des distalen Unterschenkels und des Fußes
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt sowohl oberflächliche als auch tiefe Strukturen des rechten distalen Unterschenkels und des Fußes. Proximal wurde die posteriore Loge des Unterschenkels freipräpariert, um den M. trizeps surae und den M. tendocalcaneus zu entfernen, damit die tiefen Muskeln der Loge sichtbar werden (M. tibialis posterior, M. flexor digitorum longus, M. flexor hallucis longus). Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

1.542,24 €*
Gebeugtes Kniegelenk, tiefe Präparation
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt eine tiefe Präparation eines linken Kniegelenks in gebeugter Position mit den Strukturen der inneren Schicht der Gelenkkapsel im Verhältnis zu dem oberflächlichen Gewebe. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

1.091,23 €*
Fuß – Tiefe plantare Strukturen
Dieses 3D gedruckte Präparat bietet eine Ansicht der tiefen plantaren Strukturen des rechten Fußes. Medial ist die Schnittfläche der Vena saphena magna innerhalb der oberflächlichen Faszie sichtbar, direkt vor den Schnittflächen der Aa. plantaris medialisund lateralis und der Nn. plantaris medialis und lateralis, die über der Insertion des M. tibialis posterior verlaufen. Die oberflächlichen Faszien, die Plantaraponeurose und die oberflächliche Muskulatur wurden entfernt, um die tiefe (dritte) Muskelschichtfreizulegen. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

993,65 €*
Oberflächliche und tiefe Strukturen des weiblichen rechten Beckens
Dieses 3D gedruckte Präparat eines weiblichen rechten Beckens in 3D-Druck zeigt sowohl oberflächliche als auch tiefe Strukturen des großen und kleinen Beckens, das Leistenband, die Membrana obturatoria und Foramen obturatum, sowie die Foramina ischiadicum majus und minus. Einzigartig ist die Entfernung von Teilen des Peritoneums (von grauer Farbe), um „Fenster“ zu schaffen, durch die extraperitoneale Strukturen sichtbar werden. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

2.333,59 €*
Fossa poplitea, distaler Oberschenkel und proximaler Unterschenkel
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt den distalen Oberschenkel und den proximalen Unterschenkel, die nachträglich präpariert wurden, um den Inhalt der Fossa poplitea und der umgebenden Region zu veranschaulichen. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

1.345,89 €*
Fuß – Parasagittaler Querschnitt
Dieses 3D gedruckte Präparat bietet einen parasagittalen Querschnitt durch den medialen Anteil der rechten distalen Tibia und des Fußes und veranschaulicht die Skelettstrukturen des medialen Längsgewölbes des Fußes und der umgebenden Weichteilstrukturen. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

317,73 €*
Untere Extremität – tiefe Präparation
Dieses 3D gedruckte Präparat besteht aus einer partiellen rechten unteren Extremität, die knapp kranial des Kniegelenks durchschnitten wurde, ergänzt durch einen teilweise präparierten Fuß, dessen dorsale Strukturen freigelegt sind. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

2.708,44 €*
Kniegelenk, gebeugt
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt die Bänder des Kniegelenks bei gebeugtem Bein. In der Vorderansicht sind nach Entfernung der Patella und eines Teils des Kniescheibenbandes die medialen und lateralen Menisken sowie die vorderen und hinteren Kreuzbänder sichtbar. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

934,15 €*
Fossa poplitea
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt den distalen Oberschenkel und den proximalen Unterschenkel, die nachträglich präpariert wurden, um den Inhalt der Fossa poplitea und der umgebenden Region zu veranschaulichen. Der proximale Querschnitt zeigt die Muskulatur der anterioren, posterioren und medialen Loge, wobei die A. und V. femoralis im Adduktorenkanal sichtbar sind. Der Ischiasnerv und die V. saphena magna sind ebenfalls sichtbar. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

1.180,48 €*
Untere Extremität – oberflächliche Präparation, mit männlichem linken Becken
Dieses Modell in 3D-Druck kombiniert die untere Extremität – oberflächliche Präparation (Art.Nr. MP1816) mit dem männlichen linken Becken (Art.Nr. MP1765).

8.531,11 €*
Fuß – Strukturen der Plantarfläche
Dieses 3D gedruckte Präparat stellt die Anatomie des linken distalen Unterschenkels und die tiefen Strukturen der Plantarfläche des Fußes dar. An der kranialen Schnittfläche lassen sich Tibia, Fibula, interossäre Membran und Beinmuskulatur erkennen. Medial, auf Höhe des Sprunggelenks, sind die langen Sehnen der Dorsalextensoren und der Plantarflexoren oberhalb des Kapsel-Bandapparates und der extrakapsulären Bänder sichtbar. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

1.168,58 €*
Muskulatur der unteren Extremität
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt eine oberflächliche Präparation der Muskulatur der unteren Extremität von der Mitte des Oberschenkels bis zur Mitte des Unterschenkels sowie der Nerven und Gefäße der Fossa poplitea. Die Ansätze der vorderen, inneren und hinteren Oberschenkelmuskellogen sind sichtbar, einschließlich des Pes anserinus medial und des iliotibialen Anteils lateral. Die Kapsel des Kniegelenks wurde ventral geöffnet, um die Menisken und die tibialen und fibularen Seitenbänder zu veranschaulichen. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

2.420,46 €*
Fuß – Oberflächliche und tiefe Präparation von distalem Unterschenkel und Fuß
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt eine gemischte oberflächliche und tiefe Präparation des linken distalen Unterschenkels und Fußes. Nachträglich wurden die Muskeln und die neurovaskulären Strukturen der Loge entfernt, um die Sehnen zu isolieren und den Körper des Fersenbeins freizulegen. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

1.380,40 €*
Männliches Becken
Dieses mehrteilige 3D gedruckte Präparat stellt die unteren Teile unseres größeren 3D-Drucks der hinteren Bauchdecke (MP1300) dar, mit der Darstellung der unteren hintere Bauchdecke, der Beckenhöhle und des proximalen Oberschenkels (einschließlich der Glutealregion und des Femurdreiecks) zeigt. Untere hintere Bauchdecke und großes Becken: Das Modell ist etwa auf Höhe der Bandscheibe L2/L3 quer durchtrennt. Die rechte und die linke V. iliaca communis vereinigen sich zur V. cava inferior. Die rechte und die linke A. iliaca communis sind am oberen Ende des Modells nahe ihrer Vereinigung. Der M. iliacus und der M. Psoas sind leicht zu erkennen, an dem letzteren ist die hervorstehende Sehne des Musculus psoas minor zu sehen. Man sieht, dass sie sich bei der Passage unter dem Leistenband vereinigen. Die Nerven der Fossa iliaca (von kranial nach kaudal: N. ilioinguinalis, N. cutaneus femoris lateralis Hautnerv des Oberschenkels, N. femoralis) und ihr Verlauf sind deutlich sichtbar, ebenso wie der Nervus genitofemoralis auf der Oberfläche des M. psoas. Die Ureteren verlaufen ebenfalls auf der Oberfläche des Psoas abwärts und kreuzen ihn von seiner lateralen zu seiner medialen Begrenzung. Sie treten bei der Verzweigung der A. iliaca comunis in A. iliaca externa und interna in das Becken ein. Die A. und V. iliaca sind entlang ihres Verlaufs am Beckenrand deutlich sichtbar, ebenso wie der Ductus deferens, der den Rand vom tiefen Leistenring kommend überquert, um in das Becken zu gelangen.Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

6.496,21 €*
Weibliches rechtes Becken
Dieses 3D gedruckte Präparat stellt ein weibliches rechtes Becken dar, das entlang der mittelsagittalen Ebene und transversal auf Höhe des Wirbelkörpers L4 und des proximalen Oberschenkels geschnitten ist. Das Exemplar wurde so seziert, dass die tiefen Strukturen des großen und kleinen Beckens, der unteren vorderen Bauchdecke und des Leistenbereichs, des Femurdreiecks und des Gesäßbereichs veranschaulicht werden. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

2.997,61 €*
Untere Extremität – oberflächliche Präparation
Dieses 3D gedruckte Präparat stellt den Rest der unteren Extremität unseres Exemplars eines männlichen Beckens mit proximalem Oberschenkel (MP1765) dar, kranial etwa in der Mitte des Oberschenkels abgetrennt und durchgehend partiell freipräpariert bis zum Fuß. Der Querschnitt durch den Oberschenkel zeigt die neurovaskulären Strukturen der anterioren, medialen und posterioren Logen. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

3.834,18 €*
Untere Extremität – tiefe Präparation des linken Beckens und Oberschenkels
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt eine tiefe Präparation von linkem Becken und Oberschenkel, um den Verlauf der Arteria femoralis und des Nervus ischiadicus von ihrem proximalen Ursprung bis zur Mitte des Femurs zu zeigen. Kranialwärts wurde das Becken entlang der Mittelsagittalebene durchgeschnitten, die Eingeweide des Beckens werden entfernt. Im Becken verläuft der M. coccygeus zwischen Os sacrum und Spina ischiadica, Arteria obturatoria und N. obturatorio treten oberhalb der Membrana obturatoria in das Foramen obturatum ein. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

2.708,44 €*
Männliches linkes Becken und proximaler Oberschenkel
Dieses 3D gedruckte Präparat eines männlichen linken Beckens und proximalen Oberschenkels in 3D-Druck (Schnitt durch die mittelsagittale Ebene auf der Mittellinie und quer durch die Bandscheibe L3/4) zeigt oberflächliche und tiefe Strukturen des kleinen und großen Beckens, der Leisten- und Oberschenkelregion. Im Querschnitt sind die epaxiale Muskulatur, die Bauchwandmuskulatur (M. rectus abdominis, M. obliquus externus/internus abdominis, M. transversus abdominis), M. psoas major und M. quadratus lumborum sichtbar und voneinander und von dem oberflächlichen Fett durch Faszienschichten wie die Rektusscheide und die thorakolumbale Faszie getrennt. Der Musculus psoas major liegt lateral der A. iliaca externa, während die linke Hodenarterie und -vene auf seiner Oberfläche verlaufen. Weiter lateral (und kaudalwärts) befinden sich der N. ilioinguinalis, der N. cutaneus lateralis des Oberschenkels und der N. femoralis auf der Oberfläche des M. iliacus. Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

4.646,95 €*
Oberflächliche Venen der unteren Extremität
Dieses 3D gedruckte Präparat zeigt eine oberflächliche Präparation der linken unteren Extremität, von knapp kranial des Kniegelenks bis zu dem kompletten Fuß. Die Haut und die oberflächliche Faszie wurden entfernt, um die oberflächlichen Venenformationen des Unterschenkels einschließlich des Venengeflechts des Fußrückens, der Vena saphena magna (einschließlich zahlreicher Zuflüsse) und der Vena saphena parva (einschließlich zahlreicher Zuflüsse) auf der Fascia cruris darzustellen.Detaillierte anatomische Beschreibung auf Anfrage.

2.808,40 €*

Menschliche Körperrepliken, um die Lehre zu verbessern!

Die bahnbrechende Anatomie Serie von Erler- Zimmer beinhaltet eine einzigartige und unerreichte Sammlung von kolorierten menschlichen Körperrepliken welche speziell entworfen wurden, um die Lehre und das Lernen zu verbessern. Diese Premiumkollektion von höchst akkurater humaner Anatomie wurde direkt aus radiologischen Daten oder echten Präparaten mit neuesten Bildgebenden Verfahren erzeugt. Die 3D menschliche Anatomie Serie bietet einen kosteneffektiven Weg, um Ihrem speziellen Unterrichts- und Demonstrationsbedarf im gesamten curricularen Bereich der Medizin, Gesundheitswissenschaften und der Biologie gerecht zu werden. Eine detaillierte Beschreibung der Anatomie, welche in jedem 3D-gedruckten Präparat dargestellt wird, wir mitgeliefert. Welche Vorteile bietet die Monash 3D Anatomie Serie im Vergleich zu Plastikmodellen oder echten menschlichen Plastinaten? Jede Körperreplik wurde sorgfältig entwickelt aus ausgewählten radiologischen Patientendaten oder präparierten menschlichen Körpern höchster Qualität, welche von einem hochqualifizierten Anatomenteam im Lehrzentrum für menschliche Anatomie der Monash Universität ausgewählt wurden, um klinisch wichtige Bereiche der Anatomie in einer Qualität und Detailtreue darzustellen, wie es mit konventionellen Modellen nicht möglich ist – es handelt sich um echte Anatomie, nicht um stilisierte. Jede Körperreplik wurde strengstens überprüft vom hochqualifizierten Anatomenteam im Lehrzentrum für menschliche Anatomie der Monash Universität, um die anatomische Genauigkeit des Endprodukts zu gewährleisten. Die Körperrepliken sind kein echtes menschliches Gewebe und unterliegen deshalb keinen Einschränkungen beim Transport, Import oder der Verwendung in Bildungseinrichtungen, die keine Erlaubnis zur Verwendung von Leichen haben. Die Die exklusive 3D Anatomie Serie vermeidet diese und andere ethische Probleme, welche auftreten, wenn man mit plastinierten menschlichen Überresten umgeht.

Ihre zuletzt angesehenen Produkte